Gegründet im Jahr 1973

Tessitura Lancioni wurde 1973 als Handwerksbetrieb gegründet und hat sich dank seiner Professionalität und Pünktlichkeit bei der Lieferung seiner Produkte stets im Produktionspanorama hervorgetan.

Im Jahr 2004 vollzog sich der Wandel von einem Handwerks- zu einem Handelsunternehmen und es wurden eigene Accessoires-Kollektionen wie Schals, Ponchos, Foulards und Stolen mit vielen verschiedenen Fasern (z. B. Wolle, Mohair und andere feine Fasern) und Materialien hergestellt Vorteil seiner 3-Jahrzehnte-Erfahrung technisches Wissen.

Die Schaffung eines kompetenten und qualifizierten Forschungs- und Stilbüros ermöglichte die Verwirklichung von Kollektionen, die den aktuellen Trends und dem Lebensstil entsprachen, und verwandelte ein Modeaccessoire in eine symbolische Marke, die die eigene Persönlichkeit zeigt.

Der Hauptwert des Unternehmens wird durch eine interne Weberei repräsentiert, die ständig erweitert wird und auf hochqualifiziertes Personal setzt, das sich um die Produktion und die Qualitätskontrolle kümmert. Mehrwert bieten auch die Digital- und Pigmentdrucke: In Anlehnung an diesen neuen Trend haben wir eine Grafikabteilung aufgebaut, in der wir recherchieren, neue Drucke erstellen und deren Produktion verfolgen.

Die ständige Suche und das Engagement unserer technischen Abteilung ermöglichen es uns, stets mit innovativen Vorschlägen und neuen Studien für Verarbeitungen und Stofflösungen am Markt präsent zu sein, wie zum Beispiel Druckverarbeitung, Alterung von Stoffen, Farbabstufungen usw. sowie die klassischen Stickereien und Plissees.

Unser Angebot reicht von klassischen Wollwebartikeln bis hin zu Accessoires, die durch das Weben verschiedener Arten von Garnen und Fantasien hergestellt werden. Der Herstellungszyklus, vom technischen Entwurf bis zur Logistik, wird vollständig im Unternehmen durchgeführt: Dies ist eine Garantie für eine hohe Qualität Made in Italy.